HÀrtefallfonds zur EntschÀdigung der Opfer der G20-Ausschreitungen

FĂŒr SachschĂ€den, die im Zusammenhang mit den Ausschreitungen um den G20-Gipfel entstanden sind, gibt es einen Hilfsfonds aus Bundesmitteln und Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg. Informationen dazu finden Sie im Merkblatt zum HĂ€rtefallfonds G20 (PDF-Datei), das die Senatskanzlei herausgegeben hat.
!WICHTIG: AntrĂ€ge auf Hilfeleistung mĂŒssen bis zum 31.07.2017 gestellt werden!


UPDATE: Das BĂŒro der zweiten BĂŒrgermeisterin hat uns informiert, dass die AntrĂ€ge noch bis Ende August gestellt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.