Stadtteilbeirat Sternschanze wird neu besetzt

Bewerben Sie sich! Nach zwei Jahren gibt es wieder die Chance stimmberechtigtes Mitglied im Stadtteilbeirat zu werden.

Der Stadtteilbeirat Sternschanze ist ein eigenständiges Gremium, das die Entwicklungen im Stadtteil diskutiert und Hinweise auf aktuelle Probleme und Defizite gibt. Der Stadtteilbeirat ist ein Ort des Austauschs. Informationen von unterschiedlichsten Seiten treffen hier aufeinander.
Durch seine Empfehlungen kann der Stadtteilbeirat auf Politik und Verwaltung im Bezirk Altona einwirken und den Vorstellungen aus dem Stadtteil Geh√∂r verschaffen. Au√üerdem kann der Beirat durch seinen Verf√ľgungsfonds kleinere Projekte im Viertel unterst√ľtzen.¬†Als stimmberechtigtes Mitglied haben Sie unmittelbaren Einfluss darauf.

Wer kann sich bewerben?
Wenn Sie im Stadtteil Sternschanze wohnen oder als Organisation, Institution oder Initiative im Viertel aktiv sind, wenn Sie hier beschäftigt oder ehrenamtlich tätig sind, wenn Sie hier ein Gewerbe betreiben oder Grundeigentum besitzen, können Sie sich bewerben. Der Beirat hat 15 Mitglieder und 15 Vertreter/innen. Die Sitzungen finden öffentlich jeden vierten Mittwoch im Monat ab 19:30 Uhr statt.

Am einfachsten geht die Bewerbung online. Dazu bitte dieses¬†Formular ausf√ľllen.
Oder ganz traditionell: Schreiben Sie uns bis zum 20.06.2016 Ihren Namen, Ihre Adresse und ob Sie sich als Bewohner, Einrichtung/Initiative, ehrenamtlich T√§tige/r, Gewerbetreibende/r oder Grundeigent√ľmer/in bewerben.
Unsere Adresse:
Standpunkt.Schanze e.V.
Postfach 30 62 47
20328 Hamburg

Auf der Beiratssitzung am 22.06.2016 um 19:30 Uhr werden dann die Beiratsmitglieder beziehungsweise deren Stellvertreter/innen öffentlich ausgelost.

Sollte es mit der Bewerbung diesmal nicht klappen: Sie k√∂nnen diese Form der B√ľrgerbeteiligung auch unterst√ľtzen, indem Sie mit uns und Ihren Nachbarn auf den Beiratssitzungen ins Gespr√§ch kommen. Jede/r kann mitreden, sich und andere informieren und eigene Themen einbringen ‚Äď dazu muss niemand Beirats- oder Vereinsmitglied sein.
Dar√ľber hinaus k√∂nnen Sie den Standpunkt.Schanze e.V. unterst√ľtzen, der sich um die Organisation das Beirats k√ľmmert.

2. Runder Tisch Sternschanze zum Nachlesen

Die zweite Veranstaltung des Runden Tisches fand am 1. Juli 2015 statt. Zu Nachlesen hier das Protokoll:
Ergebniszusammenfassung Runder Tisch Sternschanze 01.07.2015 (PDF)

Teil der¬†Veranstaltung¬†waren 3¬†Vortr√§ge zur Drogenpolitik. Sie dienten als Einstieg in die Diskussion. Die¬†Referenten waren so freundlich,¬†ihre Pr√§sentationen zur Ver√∂ffentlichung zur Verf√ľgung zustellen:
Heiko Mohrdiek: Betäubungsmittelgesetz (PDF)
Jens Kalke: Kontrollierte Abgabe von Cannabisprodukten – ein Problemaufriss (PDF)
Andreas Gerhold: Modellprojekt Cannabisabgabe (PDF)

In K√ľrze (2.9.2015) findet die¬†3. √∂ffentliche Veranstaltung¬†des¬†Runden Tisches zu Florapark und Drogenhandel im Stadtteil Sternschanze statt.

Ab dieser Woche donnerstags offenes Klettern am Kilimanschanzo

Ab dem 02.07.2015 bietet der Kilimanschanzo e.V. donnerstags offenes Klettern am Bunker im Florapark an.¬†Jeweils von 16:30 bis 18:30 Uhr stehen fachlich geschulte Anleiter des¬†Vereins zur Verf√ľgung, um Interessenten an den Klettersport heranzuf√ľhren¬†und erste Erprobungen in der Vertikalen zuzulassen.
Das Angebot orientiert sich am seit 2002 erfolgreich und¬†ehrenamtlich durchgef√ľhrten offenen Klettern am Sonntag, welches weiterhin stattfindet.¬†Das „Donnerstagsklettern“ wird voraussichtlich bis nach den Herbstferien angeboten.
Das neue Kletterangebot wird als Teil der Maßnahmen zur Belebung des Floraparks durch Mittel des Bezirks Altona gefördert.

Kilimanschanzo_Donnerstags-AngebotFlyer2015

Zwei Gesprächssendungen zum Thema Cannabis

Vertreter des Stadtteilbeirats Sternschanze waren in den letzten Tagen als Gesprächspartner in Radio und Fernsehen eingeladen.
Wolf Buchaly war am 09. Juni¬†zu Gast¬†bei „Schalthoff live“. Ein Mitschnitt¬†der Sendung ist auf der Webseite von Hamburg 1 zu finden.
Gestern war Henning Brauer bei NDR 90,3. Auch davon gibt es einen Mitschnitt im Netz.

Presseberichte zum Runden Tisch

Der Runde Tisch Sternschanze, der sich mit der Drogenproblematik im Stadtteil beschäftigt, kam am 20. Mai zusammen. In den Medien gab es diverse Berichte dazu. Hier ein paar Links:

Hamburg1
Hamburger Abendblatt Artikel 1 Artikel 2
NDR
Piratenpartei Hamburg
RTL Nord
TAZ

Auf¬†der heutigen Sitzung des Stadtteilbeirates Sternschanze¬†wird¬†ebenfalls √ľber den Runden Tisch berichtet.

Der nächste Runde Tisch findet am 1. Juli 2015 um 19:00 Uhr im JesusCenter, Schulterblatt 63 statt.

Beschleunigung Metrobuslinie 3 –
Sperrung der Feldstra√üe am 14.-15.05.2015 –
Verlegung der Linie 6 begraben

Umbau Neuer Pferdemarkt 11.05.2015 Die Bauarbeiten zur Beschleunigung der Metrobuslinie 3 sind mittlerweile weit voran geschritten. Die Umgestaltung der Feldstraße ist fast fertig.

Weiterlesen

Wie viel kostet welche Gr√ľnanlage in Altona?

Der Schanzenpark war eines der Themen der letzten Beiratssitzung. Es ging um die Nutzung des Parks, um L√§rm, M√ľll und fehlende Toiletten und um f√ľr dieses Jahr geplante Veranstaltungen. Dabei wurde kurz eine Aufstellung der Kosten f√ľr die Unterhaltung der Gr√ľnanlagen im Bezirk Altona vorgestellt. Die zum Teil erstaunlichen Zahlen stammen aus einer Brosch√ľre des Bezirksamts Altona.

F√ľr alle Interessierten hier die Brosch√ľre als PDF (ca. 4,6 MB): Brosch√ľre Kosten Gr√ľnanlagen Altona PDF

Weitere Einzelheiten zu diesem und den anderen diskutierten Themen folgen in den nächsten Tagen im Protokoll der Sitzung.

Pressemitteilung: Keine ‚ÄěBusbeschleunigung‚Äú in der Schanzenstra√üe √ľber unsere K√∂pfe hinweg

Pressemitteilung des Standpunkt.Schanze e.V.
Hamburg, 22.10.2014

Keine ‚ÄěBusbeschleunigung‚Äú in der Schanzenstra√üe √ľber unsere K√∂pfe hinweg!

Der HVV und der Landesbetrieb Stra√üen, Br√ľcken und Gew√§sser (LSBG) planen im Rahmen des Busbeschleunigungsprogrammes eine Verlegung der Buslinie 6, die zur Zeit in der Feldstra√üe endet, mitten durch die Schanzenstra√üe zur Stra√üe Sternschanze. Erste Bauarbeiten sollen im Fr√ľhjahr erfolgen. Ein Probebetrieb ist ab Ende 2015 geplant. Der Stadtteilbeirat Sternschanze kritisiert diese Pl√§ne und fordert eine Beteiligung der Anwohner und Gewerbetreibenden. Weiterlesen

Achtung! Neue Termine f√ľr die Beiratssitzungen

Ab sofort tagt der Stadtteilbeirat Sternschanze immer am VIERTEN Mittwoch im Monat.

Die im Mai gew√§hlte Bezirksversammlung hat ihre Aussch√ľsse neu strukturiert. Der bisher f√ľr den Stadtteil Sternschanze zust√§ndige Regionalausschuss I existiert nicht mehr. Der neu gebildete Ausschuss f√ľr¬†Wirtschaft, Arbeit und regionale Stadtteilentwicklung (WAS) hat die Aufgaben des Regionalausschuss I nun mit √ľbernommen.
Da dieser neue Ausschuss bis auf weiteres am zweiten Mittwoch im Monat tagt, hat sich der Beirat auf seiner letzten Sitzung entschieden, in Zukunft am vierten Mittwoch zu tagen. So ist es m√∂glich an beiden Sitzungen teilzunehmen. Au√üerdem k√∂nnen dadurch Empfehlungen und Informationen aus dem Beirat rechtzeitig den Ausschussmitgliedern √ľbermittelt werden.

Pressemitteilung: Regionalaussch√ľsse erhalten

Pressemitteilung des Vereins Standpunkt.Schanze e.V.
Hamburg, 15.06.2014

Sparpl√§ne des Bezirks Altona gef√§hrden erfolgreiche B√ľrgerbeteiligung

Der Verein Standpunkt.Schanze e.V. kritisiert die geplante Abschaffung der Regionalaussch√ľsse I und II im Bezirk Altona. Der Verlust dieser bew√§hrten Schnittstelle zwischen Bezirk und Stadtteil wird die B√ľrgerbeteiligung in Zukunft deutlich erschweren.
Weiterlesen