├ťberblick ├╝ber die letzte Beiratssitzung

Hervorgehoben

Um auch denjenigen, die an einer Sitzung des Stadtteilbeirats nicht teilnehmen konnten, die M├Âglichkeit zu geben, sich zeitnah und vor dem Versand des Protokolls genauer ├╝ber die Themen der Sitzung zu informieren, wollen wir ab sofort die Pr├Ąsentation der Beiratssitzung als PDF zur Verf├╝gung stellen.

Nat├╝rlich kann die Pr├Ąsentation nur alle bereits vor der Sitzung feststehenden Themen zeigen und auch nicht die Diskussionen des Abends wiedergeben, doch daf├╝r gibt es ja im Anschluss wie gewohnt das Protokoll.

Die Pr├Ąsentation der August-Sitzung des Stadtteilbeirats finden Sie hier:

Pr├Ąsentation 97 vom 24.8.2022

Kundgebung zum 80.Jahrestag der Deportationen aus der Schule Schanzenstra├če

Am Freitag, den 15. Juli 2022 findet um 18 Uhr eine Kundgebung auf dem Schulhof der Ganztagsgrundschule statt. Anlass ist der 80. Jahrestag der beiden Deportationen vom 15. und 19. Juli 1942 ├╝ber die damalige Volksschule Schanzenstra├če. Die meisten der Deportierten kamen aus den umliegenden ÔÇťJudenh├ĄuserÔÇŁ in Altona und Eimsb├╝ttel. Im Abschluss sollen am Haupteingang der Schule in der Altonaer Stra├če┬á die Namen der an diesem Tag nach Theresienstadt/Terezin 1.700 deportierten j├╝dischen Menschen in Form einer Tafel der ├ľffentlichkeit ├╝bergeben werden.

Es gibt eine Web-Seite, auf der man sich unter https://sternschanze19942.de zum Thema informieren kann. Die Aktivit├Ąt organisiert eine Initiative im Weidenviertel (um die Weidenallee), die seit l├Ąngerem an diesen Jahrestag erinnert.

Die Tafel wurde ├╝ber die Sondermittel der Bezirksversammlung Altona finanziert.

Umbau der Bahn-Br├╝cke Schanzenstra├če

Demn├Ąchst plant die Deutsche Bahn AG auch den Umbau der Br├╝cke ├╝ber die Schanzenstra├če. Erste Planungsdetails gab es bereits auf der Mai-Sitzung des Stadtteilbeirats zu sehen.

Dazu hat die DB nun auch kurzfristig zwei Termine angesetzt, um eine Anwohner-Beteiligung anzubieten.

Auf einem ersten Termin am 10.6.21 (siehe Terminkalender in der rechten Seitenleiste f├╝r weitere Infos) werden nochmals die Informationen aus der Beiratssitzung zu sehen und zu h├Âren sein. Die Veranstaltung wird auf YouTube eingeleitet unter dem Link┬áhttps://youtu.be/fih76XnMkUU

Der zweite Termin am 12.6.21 (siehe Terminkalender) soll einem Gestaltungsdialog dienen. Dabei soll es laut DB um ÔÇ×Materialien, Farben und Ideen f├╝r ExtrasÔÇť gehen. Die Vertreter der DB versprachen aber auf der Mai-Sitzung des Stadtteilbeirats auch einen Bereich, in dem es um m├Âgliche Standorte f├╝r die (langj├Ąhrige!) Einrichtung einer Baustellenfl├Ąche geht. Die Veranstaltung wird auf YouTube eingeleitet unter dem Link┬áhttps://youtu.be/aGBL6niS24o

Weitere Infos: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/hamburg-schanzenstrasse

Kundgebung zur Erinnerung an NS-Zwangsarbeit in der Schule Sternschanze

Am 12.02.2021 um 18 Uhr findet eine Kundgebung zur Erinnerung an die NS-Zwangsarbeit im Schanzenviertel, insbesondere in der Schule Schanzenstra├če, in den Jahren 1943-1945 statt.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation findet die Kundgebung virtuell statt auf der Plattform ZOOM unter diesem Link.

Geplant sind Redebeitr├Ąge von

Orlando Materassi
Pr├Ąsident der Nationalen Vereinigung der italienischen Milit├Ąrinternierten (ANEI), Italien

Silvia Pascale
Gesch├Ąftsf├╝hrerin der Nationalen Vereinigung der italienischen Milit├Ąrinternierten (ANEI), Italien

Dr. Giorgio Taborri
Italienischer Generalkonsul f├╝r Norddeutschland, Hannover

Anja Bensinger Stolze
Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Hamburg

Peter Zamora
B├╝rgerschaftsabgeordneter der Gr├╝nen, Hamburg

Cornelia Kerth
Bundesvorsitzende der VVN/ BdA, Hamburg

Cornelia Templin
Stadtteilbeirat Sternschanze

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Kundgebung zur Erinnerung an Deportationen von 1942

Am Dienstag, den 15. Juli 2020 findet um 17:30 Uhr eine Kundgebung vor dem Bahnhof Sternschanze statt. Es soll an die Deportation von ├╝ber 1.700 j├╝dischen Menschen ├╝ber die damalige Volksschule Schanzenstra├če (Altonaer Stra├če) am 15. und 19. Juli 1942 nach Theresienstadt erinnert werden. Bereits im letzten Jahr fand eine Kundgebung zu diesem Thema statt, bei der auch die Erinnerungstafel am Bahnhof Sternschanze angebracht wurde.

Auf der Webseite der Initiatoren finden Sie den Aufruf zur Kundgebung.
Au├čerdem gibt es ein kurzes Video zur Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=WCkshc0c7io

Offener Brief des Stadtteilbeirates Sternschanze

Der Vorstand des Standpunkt.Schanze e.V. hat heute im Namen des Stadtteilbeirats Sternschanze einen Offenen Brief an B├╝rgermeister Tschentscher, die zweite B├╝rgermeisterin Fegebank und Innensenator Grote einem Vertreter des Senats ├╝bergeben.

Hier der Offene Brief zum Download

Hier der Offene Brief im Originaltext: Weiterlesen